Màriam Ben-Arab, geboren 1983 in Barcelona, studierte bildende Kunst und Illustration in Barcelona. Seit ihrem Abschluss ist sie für zahlreiche spanische Verlage tätig und illustriert Bilder- und Kinderbücher. Für die Zeitschrift Súpers! schuf sie mit der Autorin Mercè Anguera acht Jahre lang den monatlichen Comic Bernat Super Detective. 2017 zählte Màriam Ben-Arab zu den Zeichner:innen, die Katalonien auf der Internationalen Kinderbuchmesse Bologna repräsentierten. 2020 gewann sie den traditionsreichen Cavall Fort Comic Prize für ihre Kinderkurzgeschichte A Plan.

Màriam Ben-Arab arbeitet regelmäßig auch für hiesige Verlage: Für Ravensburger entstanden Illustrationen zu Judith Allerts Buch Zwei Meerschweinchen im Klassenzimmer und der Buchreihe Käthe (Autorinnen: Simone Veenstra und Anke Loose). Für Ueberreuter illustriert Màriam Ben-Arab die Bücher um Die kleine Fee Zitrönchen (Autorin: Tanja Schwarze). Im Kibitz Verlag ist der von ihr gezeichnete Kindercomic ZACK! (Autor: Volker Schmitt). Màriam Ben-Arab lebt und arbeitet in Barcelona.

www.mariambenarab.com

Volker Schmitt, geboren 1980 in Neuwied, machte eine Regieassistenz am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg und absolvierte ein Filmstudium an der Hochschule für Bildende Künste. Sein Film Nowherenow wurde auf zahlreichen internationalen Festivals gezeigt und mit dem SAE Alumni Award für den besten internationalen Kurzfilm ausgezeichnet, der Kurzfilm Schattenlinie erhielt den Jurypreis beim India International Youth Film Festival.

Volker Schmitt arbeitet für TV-Auftragsproduktionen und entwickelt geförderte Spielfilmprojekte fürs Kino, darunter der Kinder-Abenteuerfilm Der Hammer und das Mystery-Drama Für dich, bei dem er auch als Regisseur wirkt. Außerdem unterrichtet er Dramaturgie, Filmanalyse und Schauspiel an der SAE und der Freien Schauspielschule Hamburg. ZACK! ist sein Kindercomic-Debüt (Illustration: Màriam Ben-Arab, Kibitz Verlag). Volker Schmitt lebt mit seiner Familie in Hamburg.

Max Fiedler, geboren 1977 in Düsseldorf, ist Illustrator, Animationszeichner und Game-Designer. Er hat eine Reihe vielbeachteter Kinderbücher illustriert, darunter Das Supertalentier (Autor: Christian Materath, Boje), Das knallt dem Frosch die Locken weg (Autor: Mark Benecke, Oetinger), Antonia war schon mal da (Autor: Patrick Wirbeleit, Reprodukt), Alles rollt! Mein Buch der Fahrzeuge (Penguin Junior) und zuletzt Herr Elefant und Frau Grau gehen in die große Stadt (Autor: Martin Baltscheit, Kibitz).

Er ist aber auch als Game-Designer erfolgreich: 2018 gewann das von ihm gestaltete Spiel Card Thief (Entwicklung: Arnold Rauers) den Deutschen Computerspielpreis für das beste mobile Spiel. 2018 war die von ihm gestaltete Ausstellung und Rallye Antonia Botanika das Herzstück des Festivals Kinder lieben Comics beim Internationalen Comic-Salon Erlangen.

Seit 1999 ist er fester Bestandteil der Düsseldorfer Comic-Gruppe »Herrensahne«. Die Gruppe veröffentlicht das Herrensahne-Comic zweimal im Jahr im Eigenverlag und ist auf zahlreichen Ausstellungen und Comic-Festivals anzutreffen.

Von 2005 bis 2012 hatte Max Fiedler einen Lehrauftrag an der Fachhochschule Düsseldorf inne und ist heute Teil des Studios Rabotti in Düsseldorf, wo er mit seiner Familie nach wie vor beheimatet ist.

www.maxfiedler.de

Ferdinand Lutz wurde 1987 geboren und lebt als Comiczeichner und Trickfilmer in Köln. Seine Comics werden jeden Monat in Dein SPIEGEL abgedruckt. Seine mittlerweile vier Q-R-T-Bände erscheinenen im Reprodukt Verlag. Außerdem ist er Co-Herausgeber des Kinder-Comic-Magazins POLLE.

Gemeinsam mit dem Musiker und Geräuschemacher Dominik Merscheid reist er viel umher, um aus seinen Büchern vorzulesen. Bei ihren BildKlangLesungen erwecken sie Ferdinands Kindercomics zum Leben – mit verrückten Stimmen und Geräuschen, mit Musik und kleinen Animationen. Was normalerweise beim Lesen eines Comics nur im Kopf passiert, geschieht in ihren BildKlangLesungen auf der Bühne. Anschließend zeigt Ferdinand, wie er die Figuren zeichnet, und Dominik, wie er Musik und Geräusche macht.

2021 war Ferdinand für den Preis der Jungen Literaturhäuser nominiert:

www.ferdinandlutz.com

Tanja Esch hat in Hamburg das Zeichnen studiert und arbeitet als Illustratorin und Comiczeichnerin. Ihr prämierter Kindercomic supercool (Jaja Verlag) liegt mittlerweile in mehreren Auflagen vor und wurde auch in Frankreich veröffentlicht. Weitere Comics wie Du kannst natürlich heute noch hier schlafen (Jaja Verlag) erschienen in der Folge, ebenso illustrierte sie Bücher wie so un annersrüm. Das kleine Hamburg-Buch der Gegensätze (Junius Verlag) und Plattkinner. Neue plattdeutsche Songs für Hamburg und den Norden (Autor:innen: Wiebke Colmorgen und Hardy Kayser, Junius Verlag). Ulf und das Rätsel um die Neue ist ihr erster Kindercomic im Kibitz Verlag.
Tanja Esch lebt in Hamburg, wo sie Mitorganisatorin von Kinder lieben Comics ist, einem Comicfestival für junge Leser:innen, Detektiv-Comic-Rallyes konzipiert und natürlich Kindercomics zeichnet.

www.tanjaesch.de

Patrick Wirbeleit wurde 1971 in Lüneburg geboren und hat schon ganz unterschiedliche Bücher für Kinder geschrieben und gezeichnet. Seine Comicserie Kiste (mit Uwe Heidschötter) wurde u.a. mit dem Leipziger Lesekompass ausgezeichnet. Julius‘ schräge Erlebnisse an der Seite von GORM GRIMM (Kibitz Verlag) hat Patrick gemeinsam mit Kim Schmidt ausgetüftelt. Patrick ist noch größer als Gorm und wie Gorm hat er auch immer Appetit:
auf spannende und lustige Geschichten.

https://patrickwirbeleit.jimdofree.com/